Die AVACOMM Systems setzt den Breitbandausbau in den nördlichen Dörfern fort

Willkommen Gast.


Registrieren ·
 
Forenübersicht > Diskussionsforum > Die AVACOMM Systems setzt den Breitbandausbau in den nördlichen Dörfern fort
 

Die AVACOMM Systems setzt den Breitbandausbau in den nördlichen Dörfern fort

Gemeinde Vaterstetten
  • Registriert am: 01.01.2008
  • Beiträge: 11
  • Themen: 3
17.03.2016 um 13.42 Uhr geschrieben von Gemeinde Vaterstetten
Auf Wunsch der Gemeinde wurde kurzfristig das neue Gewerbegebiet Parsdorf im Herbst 2015 zusätzlich von der AVACOMM mit Glasfaser ausgebaut. Somit stehen dort nun auch für kleinere Unternehmen hochwertige Glasfaseranschlüsse bis ins Gebäude zu günstigeren Konditionen zur Verfügung. Die ersten Gewerbebetriebe wurden Anfang Oktober angeschlossen.

Im Dezember 2015 wurde die nächste Ausbaustufe in den nördlichen Dörfern fertiggestellt. Insbesondere Gewerbekunden verfügen nun bei Bedarf über eine direkte Verbindung zum Stadtnetz München und allen dort angeschlossenen Rechenzentren sowie Zugang zu allen internationalen Carriern und deren Backbones.

Ebenfalls im Dezember wurde das Netz Neufarn/Purfing ausgebaut. Damit ist nun sichergestellt, dass auch zu den Hauptverkehrszeiten, z.B. in den Abendstunden, die maximale Bandbreite uneingeschränkt zur Verfügung steht.

Glasfaserkunden können auch am Privatanschluss künftig bis 100Mbit/s buchen. Für Gewerbekunden mit Glasfaseranschluss stehen bis zu 1Gbit (1.000 Mbit/s) am Anschluss zur Verfügung.

Glasfaserhausanschlüsse für Privat- und Gewerbekunden sind partiell bereits in Hergolding, in Parsdorf neues Gewerbegebiet und in Weißenfeld realisiert. Alle diese Anschlüsse sind als zukunftsorientierte NGA-Anschlüsse für 1Gbit (1.000Mbit) ausgelegt.

Auch Bürger, welche bisher nur über den klassischen Kupferanschluss verfügen, profitieren vom Glasfaser Ausbau. Ab 2016 sind in den Orten Parsdorf, Weißenfeld und Hergolding Bandbreiten bis 50 Mbit/s verfügbar. Kunden die bisher einen Anschluss mit 16.000kbit hatten, können nun für 90Ct pro Monat mehr 25.000kbit buchen.
Glasfaserkunden fahren noch günstiger. Sie erhalten zum selben Preis die jeweils höhere Bandbreite, also z.B. statt 25.000kbit/s die 50.000kbit/s.

In 2016 ist ein weitere Ausbau geplant, mit dem Ziel auch in Neufarn und Purfing Bandbreiten mit 50.000 Mbit und darüber zur Verfügung zu stellen. Darüber hianus werden in den Orten Parsdorf und Hergolding weitere Glasfaserhausanschlüsse realisiert.
Mittelfristiges Ziel ist eine flächendeckende Versorgung der nördliche Dörfer mit direkten Glasfaserhausanschlüssen.

Alle Baumaßnahmen wurden und werden auch weiterhin, so weit möglich, mit ortsansässigen Firmen durchgeführt.
 

Einwohner
  • Registriert am: 01.01.2015
  • Beiträge: 6
  • Themen: 2
kommentiert von Einwohner am 21.04.2016 um 15.14 Uhr
Auf Wunsch der Gemeinde wurde kurzfristig ...

das klingt für Einwohner, die nicht in den nördlichen Gemeinden wohne fast wie Hohn.....