Seitenkopf_Bereichsnavigation
Navigation
Inhaltsbereich
frame_4
Seitenfuss

Weltstar Lisa Batiashvili kommt!

set2013-05

Ausnahme-Konzert - Weltstar Lisa Batiashvili kommt am Abend vor der Berliner Philharmonie nach Vaterstetten und spielt in Neukeferloh.

Dienstag, den 02. Mai um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Neukeferloh!

Von Musical America als „Instrumentalist oft he Year 2015“ ausgezeichnet, steht die georgische Violinvirtuosin Lisa Batiashvili in enger Beziehung zu den weltbesten Orchestern und Dirigenten. Durch ihr Studium bei Ana Chumachenako und Mark Lubotski fand sie bereits im Alter von 16 Jahren internationale Anerkennung als jüngste Teilnehmerin beim Sibelius-Wettbewerb. Ihr wurden zwei ECHO-Klassik Awards, der MIDEM Classical Award, der Choc de L’année, der Accademia Musicale Chigniana International Prize, der Schleswig-Holstein-Musik-Festival Leonard Bernstein Award und der Beethovenring der „Bürger für Beethoven Bonn“ verliehen.

Der in München geborene und in Spanien aufgewachsene mehrjährige Solo-Cellist des Symphonie-Orchesters des Bayer. Rundfunks, Sebastian Klinger, gilt als einer der herausragenden Solisten und Kammermusiker seiner Generation. Von der internationalen Presse wird er gerühmt für seinen warmen Ton und die Intensität seines Ausdrucks – ebenso wie für seine makellose Technik und höchste Musikalität. Seit 2015 ist er Professor für Violoncello an der Musikshochschule Hamburg.

Die deutsche Künstlerin ukraninischer Herkunft Milana Chernyavska hat eine beachtliche Karriere aufgebaut und sich als eine der bedeutendsten Pianistinnen unserer Zeit etabliert. Kritiker überschlagen sich mit Lobpreisungen. Selbst Alfred Brendel urteilte über sie mit den Worten: „Um das Glück des Ganzen handelt es sich, wenn man Milana Chernyavska lauscht“. Mit ihrer Doktorarbeit über den „Wertungs- und pädagogischen Aspekt der Interpretationstheorie“ konnte sie sich auch als Musikwissenschaftlerin profilieren.

Auf dem Programm in Neukeferloh und Berlin stehen von Claude Debussy die Sonate für Violine und Klavier sowie die Sonate für Violoncello und Klavier, von Sergej Prokofjew zwei Stücke für Violine und Klavier aus „Die Liebe zu den drei Orangen“ und von Antonin Dvorák das berühmte „Dumky-Trio“.

Das Ausnahme-Konzert beginnt ausnahmsweise am Dienstag, den 02. Mai um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Neukeferloh. Karten gibt es zwei Wochen davor im Vorverkauf beim Buchladen in Vaterstetten, Schwalbenstr. 4, Tel. 08106/5367 und bei der Papeterie Löntz in Baldham, Rossinistr. 15, Tel. 08106/6769 sowie 45 Minuten vor Beginn an der Abendkasse.