Schnellnavigation InhaltInhalt
HauptmenuHauptmenu

Inhalt

Energieeinspar-Förderprogramme

Die Gemeinde Vaterstetten hat seit 2008 ein Programm zur energetischen Gebäudesanierung. Der Umweltausschuss hat im laufe der Jahre das Förderprogramm um verschiedene Maßnahmen erweitert.

 

Nutzen Sie die Chance Energie zu sparen, die Gemeinde unterstützt Sie dabei!

 

 

 

 

Derzeit sind folgende Maßnahmen förderfähig:

 

 

Art der Förderung:

Umfang der Förderung:

  

Hydraulischen Abgleich

250 €; max. 50 % der tatsächlichen Aufwendungen

  

Austausch einer funktionsfähigen Heizungs-Umwälzpumpe gegen eine Umwälzpumpe mit dem Energieeffizienzindex (EEI) ≤ 0,27

 

50 € je Pumpe

 

  

Thermografische Untersuchung der Gebäudehülle

250 €; max. 50 % der tatsächlichen Aufwendungen

  
  

Verfahren:

  • Anträge auf Gewährung eines Zuschusses aus dem Programm zur energetischen Gebäudesanierung sind schriftlich bei der Gemeinde Vaterstetten einzureichen.
  • Antragsberechtigt sind natürliche Personen (Privathaushalte), die Eigentümer bzw. Miteigentümer oder Erbbauberechtigte des mit einem Gebäude bebauten Grundstücks im Bereich des Gemeindegebiets der Gemeinde Vaterstetten sind. Steht das Eigentum mehreren Personen zu, erfolgt die Förderung nur gegenüber einem von der Eigentümergemeinschaft zu bestimmenden Miteigentümer.
  • Von der Förderung ausgeschlossen sind juristische Personen des öffentlichen und des privaten Rechts. 
  • Mit der Durchführung / Auftragsvergabe der zur förderten Maßnahme darf erst nach Erlass des Zuwendungsbescheides begonnen werden.  
  • Der Hydraulische Abgleich und der Austausch der Heizungspumpe muss von einem Fachbetrieb des Heizungs- und Installationshandwerks durchgeführt werden. Die Thermografische Analyse darf nur von einem zertifizierten Fachbetrieb durchgeführt werden.
  • Die Maßnahme muss innerhalb von sechs Monaten nach Erlass des Bewilligungsbescheides abgeschlossen sein.  
  • Die Zuwendung wird nach Vorlage und Prüfung des Verwendungsnachweises und der Rechnungskopie ausbezahlt.
  • Die Zuwendung wird als einmalige Festbetragsförderung gewährt. Ein Rechtsanspruch auf die Zuwendung besteht nicht!
  • Förderfähig sind nur Maßnahmen an Wohngebäuden, die sich im Gemeindegebiet der Gemeinde Vaterstetten befinden und tatsächlich bewohnt sind. Befindet sich das Gebäude in einem nicht mehr sanierungsfähigen Zustand, ist eine Förderung ausgeschlossen.
     

Nähere Informationen und Antragstellung im Umweltamt der Gemeinde Vaterstetten oder unter http://www.vaterstetten.de/  >Wirtschaft/Umwelt > Energie > Förderprogramme. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer 08106/383-168 (Andreas Duscher) oder 08106/383-155 (Daniela Weinberger) zur Verfügung.

 

 

 

Downloads:

 

Antrag auf Gewährung eines Zuschusses aus dem Programm zur energetischen Gebäudesanierung als PFD-Datei

 

 

Förderrichtlinien der Gemeinde Vaterstetten zur energetischen Gebäudesanierung als PDF-Datei

 

 

 

 

weitere Downloads:

 

EG-Verordnung 2013 für die umweltgerechte Gestaltung von Umwälzpumpen

 

 

Pressemitteilung zur Kampagne "Meine Heizung kann mehr" (hydraulischer Abgleich) der co2online GmbH, unterstützt vom Bundesumweltministerium

 

 

Flyer für Verbraucher zur Kampagne "Meine Heizung kann mehr" (hydraulischer Abgleich) der co2online GmbH, unterstützt vom Bundesumweltministerium

 

 


 

 

 


Hauptmenu

Vaterstetten im Überblick
Aktuelles & Presse
Verwaltung & Politik
Familie & Soziales
Bildung & Kultur
Freizeit & Sport
Verkehr & Tourismus
Bauamt
Wirtschaft & Umwelt
Wirtschaftsstandort
Virtueller Marktplatz
Finanzen
Abfallwirtschaft
Umwelt
Energie
CO2-Rechner/ Sanierungskonfigurator
Energie sparen
Energiegenossenschaft
Energiewende Vaterstetten
Energiepässe
Förderprogramme
Infomaterial / Bücher
Klimaschutzkonzept
Konvent der Bürgermeister
Windkraft
Energienutzungsplan
Breitbandausbau 2014