Schnellnavigation InhaltInhalt
HauptmenuHauptmenu

Inhalt

Wertstoffinseln

Einwurfzeiten der Wertstoffinseln:  werktags von 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr
 
Wir bitten unsere Bürger und Bürgerinnen, ihre Wertstoffe wie Glas, Papier, Kartonagen, Leichtverpackungen, Aluminium und Dosen in die von der Gemeinde bereitgestellten und entsprechend gekennzeichneten Sammelbehälter einzuwerfen oder an den Wertstoffhöfen abzugeben.
 
Andere als die nach der jeweiligen Aufschrift vorgesehenen Stoffe dürfen weder in die Sammelbehälter eingegeben noch neben diesen zurückgelassen werden. Ordnungswidrigkeiten werden von der Gemeinde verfolgt. Hier sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen.

Wilde Ablagerungen und nächtliche Ruhestörung

Die Sauberkeit der Wertstoffinseln im Gemeindegebiet lässt trotz weitgehend reibungsloser Entleerung vor allem in Baldham und Vaterstetten zu wünschen übrig. Die Firma Ramadama sammelt drei Mal wöchentlich die Abfälle rund um die Wertstoffinseln ein und trotzdem ist es schwierig, ein gutes Ortsbild zu schaffen. In erster Linie werden neben den Containern Kartons abgelagert, aber auch in großem Maße Gartenabfälle, Sperr- und Restmüll. Diese Stoffe gehören beim besten Willen nicht neben die Wertstoffcontainer. Zu Recht ärgern sich Nachbarn, Gemeindearbeiter und Verwaltung über die Zustände an den Containerstandplätzen.
 
Wer seine Kartons nicht zerreißen kann oder will, hat zu den Öffnungszeiten des Wertstoffhofes eine bequeme Möglichkeit, sie im Presscontainer zu entsorgen. Papier kann dort ebenfalls bequem entsorgt werden: Die Bündelsammlung der örtlichen Vereine jeden ersten Samstag im Monat oder ein weiterer Presscontainer auf dem Wertstoffhof sind inbesondere für Zeitungen und Zeitschriften geeignet.
 
Sehr oft müssen unsere Kollegen und Kolleginnen am Wertstoffhof über das Ende der Öffnungszeiten hinaus arbeiten, weil im letzten Moment noch Anlieferungen kommen. Wir bitten Sie, die Mittagspause und den Feierabend der Wertstoffwarte zu respektieren. Unzulässig sind Ablagerungen vor den Türen des Wertstoffhofes.
 
Die Gemeindeverwaltung ist leider gezwungen mit allen erlaubten Mitteln gegen diejenigen Müllsünder vorzugehen, die zum Ärgernis und auf Kosten der Allgemeinheit ihre eigenen Abfälle wild entsorgen. Hierbei drohen empfindliche Bußgelder zuzüglich zu den stets anfallenden Entsorgungs- und Verwaltungsgebühren.
 
Wir bitten um mehr Verständnis bei der Benutzung der Wertstoffinseln. Ausgerechnet spätabends und am Sonntag Nachmittag entsorgen einige Mitbürgerinnen und Mitbürger ihre Wertstoffe. Besonders das Einwerfen von Glas verursacht Lärm und stört die Nachbarn der Containerplätze erheblich. Grundsätzlich sind die Wertstoffinseln nur an Werktagen und nur zwischen 7.00 Uhr und 20.00 Uhr zu benutzen.
 
Wenn Sie Probleme mit der Entsorgung von Abfällen zur Wiederverwertung haben, wenden Sie sich an die Gemeindeverwaltung Vaterstetten. Wir beraten Sie gerne. In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei all den Bürgerinnen und Bürgern bedanken, die uns auf Probleme hinweisen und ihre Vorschläge eingebracht haben.

Wertstoffinseln:  Standplätze_Fraktionen


Hauptmenu

Vaterstetten im Überblick
Aktuelles & Presse
Verwaltung & Politik
Familie & Soziales
Bildung & Kultur
Freizeit & Sport
Verkehr & Tourismus
Bauamt
Wirtschaft & Umwelt
Wirtschaftsstandort
Virtueller Marktplatz
Finanzen
Abfallwirtschaft
Abfallkalender
Abfall-Lexikon
Abfallsystem / Markensystem
Altglas
Altpapier
Der Grüne Punkt (Duale Systeme)
Gartenabfallsammlung
Hundeklos
Kompost
Problemabfall
Reinigungsservice
Satzungen
Sperrmüll
Wertstoffhöfe
Wertstoffinseln
Umwelt
Energie
Breitbandausbau 2014